Vichy

„… was ist das größte Hautproblem im ganzen Land?”

Die Antwort lautet: Unreine Haut. Denn laut einer Befragung (Quelle: IPSOS 2005, europaweite Befragung von 17420 Frauen im Alter über 12 Jahren), leiden 3 von 5 Frauen unter den Problemen unreiner Haut.

Und betroffen sind nicht etwa nur Jugendliche (beiderlei Geschlechts), die mitten in der Pubertät stecken.

Auch Erwachsene haben häufig mit erweiterten Poren, Hautunreinheiten und Rötungen zu kämpfen. Die Ursache dafür liegt in der Tiefe der Haut.

Die erste und wichtigste Maßnahme gegen unreine Haut ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung.

Die Haut sollte zwei Mal am Tag mit einem speziellen Reinigungs-Produkt für fettige Haut vom überschüssigen Talg befreit werden. So verschwinden glänzende Hautpartien und eine konsequente Hygiene kann außerdem verhindern, dass sich Mitesser entzünden.

Eine gute Pflege für unreine Haut schafft es auch, die verstopften Austrittsöffnungen für den Talg wieder zu befreien: Spezielle (keratolytische) Wirkstoffe fördern die Abschilferung der Hornschüppchen, die den „Talg-Stau” verursachen.

Wenn der Weg frei ist, fließt der Talg ab und das Hautrelief wird geglättet. Am besten ist es natürlich, das Problem zu verhindern, bevor es überhaupt entstehen kann. Innovative Pflegeprodukte wirken direkt in der Pore und regulieren so die Talgproduktion – besonders in der Nacht, wenn die Talgdrüsen sozusagen „im Schlaf” das Signal zur Talgproduktion erhalten.

„Fettige” Haut kann sich mit dem richtigen Pflege-Management wieder wie eine „normale” Haut verhalten.

Mit dem Wissen, speziell für VICHY entwickelten Haut-Diagnosen und der professionellen Beratung in unseren Apotheken, möchten wir dazu beitragen, Ihre Haut gesund und schön zu erhalten.